Zentrum für soziale Inklusion Migration und Teilhabe (ZSIMT) Centre for Social Inclusion Migration and Participation
Zentrum für soziale Inklusion Migration und Teilhabe (ZSIMT)Centre for Social Inclusion Migration and Participation

Globales Lernen vor Ort- Diverstiätsbewusste entwicklungspolitische Bildungsarbeit

 

Bildung sollte die geistige und emotionale Entwicklung des Einzelnen anregen. Sie sollte einen Sinn für soziale Verantwortung und Solidarität mit benachteiligten Gruppen entwickeln und dazu führen, dass das Prinzip der Gleichheit im Alltag umgesetzt wird
(UNESCO, 1974: Empfehlung über Erziehung für internationale Verständigung, Zusammenarbeit und Frieden sowie Erziehung bezüglich der Menschenrechte und Grundfreiheiten)

 

Entwicklungspolitisches Engagement im In- und Ausland setzt eine aktive Auseinandersetzung mit Internationalisierungsprozessen vor Ort voraus. Das Prinzip der Kohärenz zwischen globaler Diskurs-Praxis und lokaler Diskurs-Praxis ist eine der zentralen Forderungen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Wachsende Globalisierung und demnach die Multikulturalisierung der deutschen/europäischen Gesellschaft macht eine Auseinandersetzung mit den Motiven des Engagements im Bereich internationale Entwicklungspolitische Bildungsarbeit, im Umgang mit Menschen mit Migrationshintergrund und mit sozialer Inklusion, im Sinne einer selbstreflektierenden, vorurteilsbewussten Bildungsarbeit, unverzichtbar. Die Synergie erzeugende Schnittstellen und aber auch die Fallstricke in der Zusammenwirkung von internationaler entwicklungspolitischer Bildungsarbeit, interkultureller Bildung und Anti-Diskriminierung sind dabei zu.

 

Zielgruppen

  • Multiplikator/innen und Trainer/innen des Globales Lernens
  • Lehrer/innen und Erwachsenenbildner/innen
  • Vor- und Nachbereitungsseminare der Entsendeorganisationen
  • Bildungspädagogische Begleitung der Rückkehrer/innen
  • Eine Welt Netzwerke
  • deutsche und europäische Jugendaustausch-Programme

 

 

Ziel ist die Förderung von Fähigkeiten, Haltungen und Werten, die Menschen (bzw. die Teilnehmenden) in die Lage versetzen zusammenzuarbeiten, um Veränderungen herbeizuführen und andere für gesellschaftspolitisches Engagement zu gewinnen.

 

 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Antidiskriminierung, Antirassismus und Diversitätsansätze in der entwicklungspolitischen Bildung
  • Umgang mit Stereotypen, Privilegien und diskriminierenden Ideologien
  • Konfliktlösung
  • Arbeit mit Gruppen/Teambildung/Multiplikationstätigkeiten im Kontext BNE/Globales Lernen
  • Menschenrechtsbildung und entwicklungspolitische Bildung
  • Internationalisierung von Bildung

 

Weitere Angebote/Formate

Neben den Fortbildungen und Organisations- und Personalentwicklungsmaßnahmen werden auch Vorträge und gemeinsame themenrelevante Referententätigkeiten, Projektkooperation und Veranstaltungen (z.B. Konferenzen, Lehrveranstaltungen) zu einzelnen Themenbereichen der Diversity Entwicklungsmaßnahmen angeboten. Bei Interesse an solchen gemeinsamen Vorhaben nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

 

Kontakt

Direkt zum Kontaktformular

 

Zentrum für Soziale Inklusion Migration und Teilhabe

E-Mail: office@zsimt.com (Empfohlene Erstkontakt-Möglichkeit. Jederzeit erreichbar: Antwort i.d.R. innerhalb von 24 Stunden)

 

Postanschrift:

Dr. phil. Prasad Reddy
Europaring 26
53123 Bonn

 

Besucheraddresse/Dienstsitz:

Dr. phil. Prasad Reddy

ZSIMT

bei Wissenschaftsladen Bonn e.V.

Reuterstraße 157

53113 Bonn


Telefon: +49-228-4228292

Mobil: +49-152-21992616
E-Mail: office@zsimt.com (Empfohlene Erstkontakt-Möglichkeit. Jederzeit erreichbar: Antwort i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017. Zentrum für soziale Inklusion Migration und Teilhabe(ZSIMT). ZSIMT ist eine Initiative der Reddy_Wulff Sozial Consulting, GbR. Kreditinstitut: Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG Kt. Nr. 2002898015. IBAN:DE27 3806 0186 2002 8980 15. BIC: GENODED1BRS. Ust-ID Nr. 58817096430. St. Nr. 206/5804/1423. Letzte Aktualisierung/Latest Update: Donnertag, den 17.August, 2017.